KLETTERSTEIGE

Klettersteige, Vie ferrate: eine von mehreren Möglichkeiten die Berge zu erleben, eine eigenständige Art des Bergsteigens. Die Eisenwege erschließen dem sportlichen Bergwanderer die Perspektive und die magische Faszination des echten Kletterns. Gut gesichert am Drahtseil kann man den Blick in die Tiefe genießen. Drahtseile, Stifte und Leitern helfen bei der Bewältigung der Schwierigkeiten, aber Klettersteige haben ihre eigenen Gesetzmäßigkeiten, die man kennen und deren Bewältigung man lernen muss. Für Klettersteigneulinge empfehlen wir die Klettersteigausbildung und den Klettersteig in der Frankenalb als Vorbereitung. Unsere Klettersteigtouren setzen Schwindelfreiheit und Trittsicherheit voraus. Die Klettersteigausrüstung wird gestellt.

►Klettersteigausbildung
►Klettersteig Frankenalb "Höhenglücksteig"
►4 Tage Klettersteige Trentino
►Alpine Genussklettersteige
►Klettersteige am Gardasee

weitere Ausbildungskurse:
►Grundkurs Felsklettern
►Aufbaukurs Felsklettern
►Klettern für Pädagogen / Lehrer

Klettersteigausbildung

Das Begehen von Klettersteigen ist  zum „Trendsport“ geworden. Immer mehr Menschen lassen sich in den Bann dieser spektakulären Art, sich im Gebirge fortzubewegen, ziehen. Damit das sportliche Bergerlebnis zum Genuss ohne Reue wird, ist eine gründliche Ausbildung notwendig. Kursthemen: Ausrüstungskunde, Handhabung der Ausrüstung, Seilknoten, Tourenplanung, Tipps und Tricks beim Klettersteiggehen und selbstverständlich das Begehen von vielfältigen Klettersteigpassagen. Idealer Ausbildungsort: unser Kletterzentrum in Poppenhausen.  Bei trockenen Verhältnissen wenden wir die erworbenen Sicherungsgrundsätze im Naturklettergarten Steinwand / Rhön an.

Unsere Leistungen: Ausbildung, Kursliteratur, Ausrüstung

Wir empfehlen die gleichzeitige Buchung von “Klettersteig Frankenalb” zum Kombipreis: € 99.-.

KS 1: 17.03.2018
KS 2: 07.04.2018
KS 3: 28.04.2018
KS 4: 26.05.2018
KS 5: 16.06.2018
KS 6: 07.07.2018

KS 7: 28.07.2018
KS 8: 18.08.2018
KS 9: 08.09.2018
KS 10: 29.09.2018
KS 11: 20.10.2018
€ 52,-

Klettersteig Frankenalb

Der Höhenglücksteig in der Nähe von Hirschbach (Frankenalb) bietet traumhafte, ganztägige Klettersteigerlebnisse
ohne lange Fahrt in die Alpen und ohne mühsamen Aufstieg. Er führt an mehreren
Felswänden abwechslungsreich hinauf und hinab. Nach einer einfachen Einstiegspassage steigern sich
die Schwierigkeiten kontinuierlich. Die meiste Zeit überwiegt der Schwierigkeitsgrad „mittel“. Zwei Abschnitte
sind als „schwer“ einzustufen. Diese erfordern neben Klettertechnik auch genügend Armkraft.
Die schweren Abschnitte können umgangen werden. Der Höhenglücksteig ist optimal versichert und bietet
neben dem Klettersteigerlebnis wunderschöne Ausblicke und Fotostellen. Die Veranstaltung ist ideal
als Ergänzung zur Klettersteigausbildung, als Auffrischung oder einfach als Bergsporterlebnis am Wochenende.

Unsere Leistungen: Führer, Ausrüstung

Wir empfehlen die gleichzeitige Buchung von “Klettersteigausbildung” zum Kombipreis: € 99.-

KSF 1: 18.03.2018
KSF 2: 08.04.2018
KSF 3: 29.04.2018
KSF 4: 27.05.2018
KSF 5: 17.06.2018
KSF 6: 08.07.2018

KSF 7: 29.07.2018
KSF 8: 19.08.2018
KSF 9: 09.09.2018
KSF 10: 30.09.2018
KSF 11: 21.10.2018

€ 52,-
klettersteige

Klettersteige Trentino - Das kompakte Klettervergügen

Mit nur wenigen Urlaubstagen intensive Erlebnisse und aktive Entspannung erreichen, das ist Ziel unserer Idee. Vier schöne Klettersteige in vier Tagen: mehr Action ist nicht mehr möglich. Das Sarcatal im Trentino bietet die besten Voraussetzungen für einen solchen Kurzurlaub. Mit der Bahn oder dem PKW ist es relativ schnell erreichbar und umgeben von einer Vielzahl wunderschöner Eisenwege. Die Zu- und Abstiege sind so kurz, daß wir auch bei den Touren an An- und Abreisetag voll auf unsere Kosten kommen.

1. Tag: Anreise bis 14 Uhr, Materialausgabe, Klettersteig: Rio Sallagoni
2. Tag: Cima Capi: Klettersteige Fausto Susatti und Mario Foletti
3. Tag: Landschafts- und Klettersteigtraum: Gerardo Sega (Monte Baldo)
4. Tag: der rassige Abschluss: Klettersteig Rio Secco, 14 Uhr: Rückreise

Voraussetzungen: Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, Kondition
Unsere Leistungen: Führer, Ausrüstung, Übernachtung mit Frühstück in gutem  Hotel im DZ

KST: Do. 10.05. - So. 13.05.2018 (Himmelfahrt) € 399,-

Alpine Genussklettersteige

Mittelschwere Traumsteige mit kurzem Zustieg - Das Beste zwischen Innsbruck und Ötztal

Viel alpiner Flair, traumhafte Umgebung, nie extrem schwer, kurze Anmarschwege und tolle Gipfel. Bei den angebotenen Klettersteigen ist kein Zustieg länger als 20 Minuten, aber die Steige selbst haben alpines Format. Wir haben die Traumsteige aus verschieden Gebirgsgruppen der Nördlichen Kalkalpen ausgewählt, so dass uns jeden Tag eine völlig andere Umgebung erwartet. Unser Klettersteigangebot: Alpspitz-Ferrata + Nordwandsteig (Wetterstein),Fernau-Klettersteig (Stubaier Alpen), Innsbrucker Klettersteig (Karwendel), Geierwand Klettersteig (Inntal), Peter Kofler Klettersteig (Stafflach), Reinhard Schiestl Klettersteig (Ötztal), Lehner Wasserfall (Ötztal), Stuibenfall (Ötztal). Übernachtung in guter, zentral gelegener Pension in Leutasch, daher immer nur leichtes Tagesgepäck.

Voraussetzungen: Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, Kondition
Unsere Leistungen: Führer, Ausrüstung, Übern. / Fr. in Pension im DZ, EZ gegen Aufpreis möglich

KSN: Mo. 09.07. - So. 15.07.2018
€ 579,-

Klettersteige am Gardasee

Den Herbst auf herrlichen Eisenwegen genießen

Wenn der Winter die Alpen schon fest im Griff hat, bieten die Gardaseeberge noch Klettersteigerlebnisse der Spitzenklasse. Während wir die warme Herbstsonne genießen, grüßen von fern die schneebedeckten Gipfel der Dolomiten. Die mediterrane Landschaft rund um den Gardasee bietet eine Vielzahl wunderschöner Klettersteige, die den alpinen Steigen in nichts nachstehen. Traumhafte Tiefblicke, ausgesetzte Passagen und einsame Gipfel erinnern an die großen Dolomitensteige. Jeder Steig hat seinen eigenen Charakter: enge Schluchtpassagen, grandiose Grattouren oder Aufstieg in einem überdimensionalen Gewölbe. Nach unseren Tagestouren erwartet uns ein nettes Hotel mit italienischem Flair. Tourenmöglichkeiten: Cima SAT (Via dell' Amicicia), Cima Capi (Fausto Susatti, Mario Foletti), Monte Baldo (Gerado Sega), Monte Albano, Cima Garzolet (Rino Pisetta), Rio Sallagoni, Monte Casale (Che Guevara), Colodri Klettersteig, Rio Secco

Voraussetzungen: Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, Kondition
Unsere Leistungen: Führer, Ausrüstung, Übern. / Fr. in 3 *** Hotel im DZ, EZ gegen Aufpreis möglich

KSG:  Mo. 01.10. - So. 07.10.2018 € 579,-